Fehler im Pricing-Tool: tausende Artikel für einen Penny im Angebot

Der Trend zum automatischen Pricing ist ungebrochen, doch mit der richtigen Umsetzung knirscht es an allen Ecken und Enden.

Den Auftakt machte notebooksbilliger.de, in deren eBay Shop zahlreiche Geräte für 5,99 Euro angeboten worden, darunter das Samsung Galaxy, iPads und Surface Pro Laptops. Nicht ohne Häme sprach die Fachpresse von einem Pricing-GAU bei dem beliebten Online-Händler.

Noch schlimmer kam es am Wochenende dann im englischen Teil des Marketplaces auf Amazon. Durch einen Fehler in der Pricing-Software RepricerExpress wurden tausende Artikel für einen Penny zum Verkauf angeboten – was zahlreiche Schnäppchenjäger auch gerne nutzten. Besonders fatal war dies für alle Händler, deren Auslieferung direkt über Amazon erfolgte – denn bis diese den Fehler im Pricing bemerkten, war es in einigen Fällen schon zu spät. In der Konsequenz sehen sich einige Händler vom Bankrott bedroht, immerhin wurde ihre Ware erheblich unter Preis verkauft.

Risikofreies Repricing verspricht der Hersteller - die Realität sieht anders aus

Theorie & Praxis: risikofreies Repricing verspricht der Hersteller – die Realität sah am verganenen Wochenende anders aus.

Besonders pikant an diesem Fall ist, dass der Softwarehersteller explizit mit der Sicherheit seines Repricing-Produkts wirbt. Ob diese Aussage so beibehalten wird, darf bezweifelt werden. Inwieweit die betroffenen Händler Schadenersatzansprüche geltend machen werden, steht noch nicht fest.

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu “Fehler im Pricing-Tool: tausende Artikel für einen Penny im Angebot

  1. Pingback: Dynamisches Pricing - Theorie oder Realität? | Marktding

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s